top of page

Veranstaltungen

Unser Chorkonzert „Fields of Gold“, das zusammen mit dem Frauenchor „Dem Odysseus seine Sirenen“ gestaltet wurde, war ein voller Erfolg.


Der denkmalgeschützte Glasbau der Parkterrassen bildete den passenden Rahmen. Sonnenschein und goldenes Herbstlaub der umliegenden alten Bäume dienten als perfekte Kulisse für unser Titelthema.Die Sonntags-Matinee lockte so viele Gäste an, dass noch zusätzlich Stühle herbeigeholt werden mussten und es im Saal schon vor Beginn summte und brummte.


Unser bunt gemischtes Repertoire mit Stücken aus Filmmusiken wie May it be aus Herr der Ringe, neuen Chor-Klassikern wie Sure on this shining night von Samuel Barber sowie Renaissance-Liedern wie Hush no more von Henry Purcell zeigte unser Genre übergreifendes Spektrum, das den musikalischen Charme unseres kleinen Chores ausmacht.

Unter der Leitung unseres langjährigen Chorleiters Lutz Felbick versuchten wir uns u.a. auch am Beatles-Klassiker Michelle oder an Experimentellem wie Bobby McFerrins 23nd psalm.


Wir hoffen, dass unsere Freude an der Chorarbeit auch aufs Publikum übergesprungen ist. Auf jeden Fall freuten wir uns über den warmherzigen begeisterten Applaus.


Wir wünschen uns, dass unser Auftritt den ein oder anderen Sänger ermutigt, bei uns in Zukunft mitzusingen, wobei hier die männliche Anrede bewusst gewählt wurde, möchten wir doch besonders Tenor und Bass verstärken.


R.C.







Anlässlich der gelungenen Chorbiennale 2023 durften wir gemeinsam mit „Dem Odysseus seine Sirenen“ im Krönungssaal des Rathauses am 23.06.2023 die "Lange Nacht der Chöre“ eröffnen.

Ferienbedingt in kleiner Besetzung und mit neuem Repertoire erlebten wir ein wohlwollendes Publikum, das trotz sommerlicher Temperaturen sehr zahlreich erschienen war.

Unsere von ruhiger, aber intensiver Stimmung geprägten Stücke (z.B. Händel, Purcell oder Barber) kamen gut an. Im Kontrast dazu gaben wir als Finale den Swing-Klassiker „King of the Road“, bei dem Lutz und unser Gesang viele Zuhörer

zum Mit-Schnipsen animierte.

Die schöne Resonanz im Saal, die auch mit Elmars kurzweiligen Textbeiträgen gute Laune verbreitete, trägt uns nun durch die Sommerferien.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei unserer nächsten Probe am 08.08.2023.



bottom of page